Alles im Fluss

Der Blog von der Themse
Suche
"Nettes Mädchen": Queen als Lebensgefühl
Veröffentlicht von Alexei Makartsev in Briten, Königshaus, Queen, Beatles • 10/02/2010 17:38:57

"God save the Queen" - viele Briten können es gar nicht oft genug sagen. Ich weiß nicht, wie es bei Paul McCartney zu Hause aussieht. Aber manche Fans der Königin haben ihre Wohnzimmer in Altare verwandelt. Foto: Alexei Makartsev

Darf ich vorstellen: Mein neuer Ohrwurm. „Her Majesty’s a pretty nice girl, but she doesn’t have a lot to say…“ Geschrieben von Paul McCartney für den 69er Beatles-Kracher “Abbey Road”, 22 Sekunden lang, schmucklos und sehr direkt: „…someday I’m gonna make her mine“. Hoppla! Paul, der alte Monarchist, hatte 16 Jahre zuvor in einem Schulaufsatz zur Krönung der Queen bereits wie ein erfahrener Hofpoet die Qualitäten der „bezaubernden jungen Elisabeth“ besungen, deren Herrschaft seiner Meinung nach damals „durch Zuneigung geprägt“ war statt durch „rohe Kraft“. * 1997 revanchierte sich die Königin bei ihrem treuen Fan mit dem „Sir“-Titel.

„Ein nettes Mädchen“, ja, das bleibt „Her Majesty“ auch mit ihren 83 Jahren für die Briten. Viele würden es nicht zugeben, so wie man seine heimliche Zuneigung zum hoffnungslos romantischen, altmodischen Pet-Shop-Boys-Pop oder der spindeldürren Gestalt einer Victoria Beckham für sich behält. Doch nach drei Jahren in England bin ich überzeugt, dass die Queen in diesem Land ein Teil des Lebensgefühls ist, das man nicht so leicht loswerden kann. So wie die frustrierenden Wettervorhersagen („trübe und regnerisch mit stürmischem Wind“), die verzweifelten Schreie des Parlamentssprechers in einer bewegten Westminster-Debatte: „Order! Order!“, oder die Gänsehaut beim Baden im eisigen Atlantik um die Insel herum. Wobei die muntere und energische Queen bei allen Briten die ich kenne, keine Gänsehaut auslöst, sondern ein warmes Lächeln. Oder schlimmstenfalls ein Schulterzucken.

Elisabeth II. wird respektiert, gerade weil sie als machtlose Herrscherin in einem Ex-„Empire“, das nur ein Schatten seiner selbst ist, „nicht viel zu sagen hat“, um einmal mehr die Beatles zu zitieren. Und sie wird bewundert wegen ihrer Bodenständigkeit und der Volksnähe, die allerdings von den Medienstrategen im Buckingham-Palast geschickt inszeniert werden. Letztes Beispiel: Am Montag fuhr die Queen mit der Bahn von ihrem Landhaus Sandringham zur Arbeit, das heißt, in den Palast. In ihrem blauen Mantel, mit dem geblümten Kopftuch und einem schwarzen Handtäschchen sah sie auf dem Bahnhof von King’s Lynn wie jede andere Reisende aus.

Die Zeitungsfotografen waren selbstverständlich vorgewarnt. Die übrigen Passagiere nicht. Dementsprechend dumm guckten sie aus der Wäsche. Vielleicht auch weil der Zug mit dem Staatsoberhaupt an Bord ausnahmsweise pünktlich losfuhr. „Mitarbeiter des Palastes glauben, dass die Königin den vollen Fahrkartenpreis von 44,40 Pfund bezahlt habe, statt ihren Senioren-Rabatt von 14,70 Pfund in Anspruch zu nehmen“, diktierten die Mitarbeiter des Palastes in die Reporter-Blöcke. So etwas wirkt sympathisch, nicht wahr? Bei mir ließ dieser Berichte den erwähnten Ohrwurm im Kopf spielen, den ich seitdem nicht wieder loswerden kann.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich die Queen als Quasi-Normalsterbliche unters Volk mischt: Im Oktober 2009 quetschte sie sich mit den Worten „Sorry, darf ich mal durch?“ überraschend in eine der vorderen Sitzreihen im New London Theatre, das ein Drama über den Ersten weltkrieg zeigte. Im Mai 2008 drehte die Königin vergnügt die Runden in einem Park mit der Kindereisenbahn. Und im Jahr davor setzte sie sich ans Steuer ihres Jaguars, um zu einem Polospiel in Windsor zu fahren. Natürlich berichteten die Medien jedes Mal groß. Ich weiß, wen das ärgern wird: Die Antimonarchisten von der Organisation „Republic“, die die Windsors wohl am liebsten nach Sibirien schicken würden. In den kommenden zwei Jahren werden sie mit ihren Forderungen jedoch sicher auf taube Ohren stoßen: Denn das Königreich will mit einem Riesenaufwand das Diamantene Thronbesteigungs-Jubiläum von Elisabeth II. am 6. Februar 2012 feiern, an dem alle Briten einen freien Tag bekommen sollen.

Als die Feiertags-Idee im November 2009 diskutiert wurde, konnte ein rebellischer Politiker aus London nicht seine Wut zurückhalten. Peter White beschimpfte die Queen öffentlich… als „Ungeziefer“. „Warum sollen wir eine privilegierten Person feiern, die wie ein Parasit das Land aussaugt“, fragte er auf seiner Facebook-Seite. Zwar entschuldigte sich White wenig später wortreich für seinen Ausfall. Doch es war zu spät: Der Möchtegern-Abgeordnete wurde kollektiv ausgebuht und von der Liste der potenziellen Labour-Kandidaten bei der nächsten Wahl gestrichen. „Her Majesty’s a pretty nice girl“, basta! Hätte White nur auf Paul McCartney gehört…

* Der Aufsatz des zehnjährigen Paul über die „bezaubernde Elisabeth“ im Original wird zum Diamantenen Jubiläum der Queen von der Stadtbibliothek Liverpool ausgestellt.


Kategorie
007, Briten, Geheimdienste, Hobbys, James Bond, Spy Games
Atomwaffen, Deutscher Medienpreis, Geschichte, Kalter Krieg, Sowjetunion, Stanislaw Petrow
BIerfest, London, Deutschland, Traditionen, Kultur, Oktoberfest
Briten, Königshaus, Queen, Beatles
Brotkrümel zum Anfang
Cameron, England, Großbritannien, London, Nationalismus, Salmond, Schottland, SNP, Unabhängigkeit
Comics, Großbritannien, Kriminalität, RLSH, skurril, Superhelden
Demokratie, Graschdanin Poet, London, Opposition, Putin, Russland, Satire
England, Alkohol, "booze", Whisky
England, Fußball, Chelsea, Nationalelf
England, Russland, Tataren und Leben an sich
England, Traditionen, Geschichte, Skurriles
England, Traditionen, Kultur, Sprache, Cockney, Proms
Engländer, Geld, Finanzkrise, Traditionen, Arbeit
Falklands, Royals, Geschichte, Prinz William, Argentinien
Fußball, WM, England
Gagarin, Weltraumfahrt, Sowjetunion, Geschichte
Geister, Grusel, England, Dartmoor, Halloween
Gorbatschow, London, Geschichte, Russland
Großbritannien, Ernährung, Soziales, Medizin
Großbritannien, Guantanamo, Menschenrechte, Shaker Aamer, Terrorismus, USA
Großbritannien, Kinder, Erziehung, Unternehmergeist
Großbritannien, Medien, Stars, Justiz
Großbritannien, Migration, Kultur, Geschichte
Großbritannien, Sparmaßnahmen, Partys, High Society
Grönland, Inuit, Dorfleben, Großbritannien
Ignobel, Skurriles, Wissenschaft, Großbritannien
JET, Fusion, Atomenergie, Wissenschaft
Jedi, Wales, Skurriles
Kirgisien, Umsturz, Tulpenrevolution, Zentralasien, Russland, USA, Geopolitik
Libyen, Krieg, Gaddafi, Großbritannien
London, Kommunisten, Russland, Revolution, Skurriles
London, Kultur, Großbritannien, British Library
London, LSE, Sarrazin, Deutschland
London, Museen, Kultur, Skurriles
London, Olympia 2012, Olympia-Park
London, Skurriles, Brighton, Last Tuesday Society
London, Skurriles, Exzentriker, Clubs
London, Skurriles, Humor
London, Sommer, Queen, Buckingham-Palast
London, Traditionen, Tourismus, Weihnachten
London, Tube, Sicherheit, CCTV
MI5, MI6, Geheimdienste, London, Internet
Nordirland, Irland, IRA
Olympia 2012 London
Ozzy Osborne, Exzentriker, Hard-Rock, Gentechnik, Sunday Times
Politik, Parlament, Westminster, Traditionen
Queen, Queen Mum, Königshaus, Skandal, Geschichte
Reisen, Paris, Hemingway
Schottland, Vorurteile, Unabhängigkeit, Whisky, Porridge
Silverstone, England, Freizeit, Familienleben
Tee, Traditionen, England
Terrorismus, London, Islam, Afghanistan, Brown
Tschernobyl, Atomenergie, GAU, Japan
Tschernobyl, Fukuschima, Liquidatoren, GAU
Wales, Snowdonia, Tourismus, Wandern, Bahnfahren
Weihnachten, England, Feiertage, Skurriles
Weltkrieg, Geschichte, England, Deutschland
Blog-Cloud
007, Briten, Geheimdienste, Hobbys, James Bond, Spy Games Atomwaffen, Deutscher Medienpreis, Geschichte, Kalter Krieg, Sowjetunion, Stanislaw Petrow BIerfest, London, Deutschland, Traditionen, Kultur, Oktoberfest Briten, Königshaus, Queen, Beatles Brotkrümel zum Anfang Cameron, England, Großbritannien, London, Nationalismus, Salmond, Schottland, SNP, Unabhängigkeit Comics, Großbritannien, Kriminalität, RLSH, skurril, Superhelden Demokratie, Graschdanin Poet, London, Opposition, Putin, Russland, Satire England, Alkohol, "booze", Whisky England, Fußball, Chelsea, Nationalelf England, Russland, Tataren und Leben an sich England, Traditionen, Geschichte, Skurriles England, Traditionen, Kultur, Sprache, Cockney, Proms Engländer, Geld, Finanzkrise, Traditionen, Arbeit Falklands, Royals, Geschichte, Prinz William, Argentinien Fußball, WM, England Gagarin, Weltraumfahrt, Sowjetunion, Geschichte Geister, Grusel, England, Dartmoor, Halloween Gorbatschow, London, Geschichte, Russland Großbritannien, Ernährung, Soziales, Medizin Großbritannien, Guantanamo, Menschenrechte, Shaker Aamer, Terrorismus, USA Großbritannien, Kinder, Erziehung, Unternehmergeist Großbritannien, Medien, Stars, Justiz Großbritannien, Migration, Kultur, Geschichte Großbritannien, Sparmaßnahmen, Partys, High Society Grönland, Inuit, Dorfleben, Großbritannien Ignobel, Skurriles, Wissenschaft, Großbritannien JET, Fusion, Atomenergie, Wissenschaft Jedi, Wales, Skurriles Kirgisien, Umsturz, Tulpenrevolution, Zentralasien, Russland, USA, Geopolitik Libyen, Krieg, Gaddafi, Großbritannien London, Kommunisten, Russland, Revolution, Skurriles London, Kultur, Großbritannien, British Library London, LSE, Sarrazin, Deutschland London, Museen, Kultur, Skurriles London, Olympia 2012, Olympia-Park London, Skurriles, Brighton, Last Tuesday Society London, Skurriles, Exzentriker, Clubs London, Skurriles, Humor London, Sommer, Queen, Buckingham-Palast London, Traditionen, Tourismus, Weihnachten London, Tube, Sicherheit, CCTV MI5, MI6, Geheimdienste, London, Internet Nordirland, Irland, IRA Olympia 2012 London Ozzy Osborne, Exzentriker, Hard-Rock, Gentechnik, Sunday Times Politik, Parlament, Westminster, Traditionen Queen, Queen Mum, Königshaus, Skandal, Geschichte Reisen, Paris, Hemingway Schottland, Vorurteile, Unabhängigkeit, Whisky, Porridge Silverstone, England, Freizeit, Familienleben Tee, Traditionen, England Terrorismus, London, Islam, Afghanistan, Brown Tschernobyl, Atomenergie, GAU, Japan Tschernobyl, Fukuschima, Liquidatoren, GAU Wales, Snowdonia, Tourismus, Wandern, Bahnfahren Weihnachten, England, Feiertage, Skurriles Weltkrieg, Geschichte, England, Deutschland